Archiv für den Tag: 29. Mai 2011

Socken für ganz kleine Füße

Socken für den Sohn von einer Freundin sind in den letzten Wochen auf meinen Nadeln gewesen . . .
Dies waren die Versuchs-Socken :-)

Und mit diesen Socken bin ich nun in die Produktion gegangen :-)
Einmal mit einem Mini Zopfmuster über 2×2 Maschen, einmal glatt rechts und einmal Spiralsocken . . .

Diese Socken gehen nun morgen auf die Reise, nun warten noch die Socken für die Mutter :-)

Liebe Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Auch ich habe

die Poesie beendet . . .

Gespannt ist sie 1,50 x 0,75 m groß . . . und mit knapp 44g ein absolutes Leichtgewicht.
Also ein wahrer Sommertraum, wie halt eine richtige Nymphe.
Bei der Farbe tippe ich dann auf einen Geist des Wasser . . .

Und hier noch eine Detailaufnahme:

Und dazu habe ich ausgewählt:

Sei „Allegro“ im Entschlusse
Und „Adagio“ im Genusse !
Wer „Piano“ seine Freunde liebt,
Und „Forte“ seine Pflichten übt,
Der spielt in süßer Harmonie
Des Lebens schönste Symphonie !

Liebe Grüße,
Celebrin

Reisevorbereitungen 3b

So, meine zweiten Trecking Socken sind nun auch fertig geworden.
Wieder gestrickt aus einer Opal Sportwolle mit Nadel 2,5.
Muster: River Rapid, gefunden bei ravelry.

Stricktechnisch sind die Urlaubsvorbereitungen damit fast abgeschlossen . . .
Eine Tasche habe ich auch mittlerweile bekommen:

120l Fassungsvermögen, wobei ich nur 20kg für drei Wochen mitnehmen darf . . .
Also eigentlich die Quadratur des Kreises^^ . . .

In diesem Sinne,
Liebe Grüße,
Celebrin

„Was ist das erste, wenn Herr und Frau Müller in den Himmel kommen? Sie bitten um Ansichtskarten.“
Christian Morgenstern (1871-1914), dt. Lyriker

Frühchensocken in Baumwolle

gehen morgen auf die Reise.
Gestrickt aus einer Opal Baumwolle mit Nadeln 3 nach einer (modifizierten) Vorlage von Mamje :-)

Liebe Grüße,
Celebrin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich bin auf der Suche nach mir selbst.
Wenn ich zurück komme bevor ich da bin, sagt mir,
dass ich auf mich warten soll…
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Poesie – Teil 2

Der zweite Teil der Poesie stand unter keinem guten Stern . . . ich mußte zurückstricken und abhanden gekommene Maschen wieder einfangen . . .
Nun denn, auch diese Etappe ist geschafft und so sieht meine Poesie nun aus :

Sage niemals: „Ich kann nicht“,
denn wer dies sagt, setzt sich nur selbst Grenzen.
Betrachte statt dessen eine Hummel!
Sie hat eine Flügelfläche von 0,7 cm² bei 1,2 g Gewicht.
Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich,
bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht.

Sie fliegt einfach…

Liebe Grüße,
Celebrin