Archiv der Kategorie: Socken

Sieglinde

Der Name Sieglinde wurde von dem althochdeutschen Namen Siegburga abgeleitet.
Bedeutung: Althochdeutsch: siegu steht für Sieg und linta für „Lindenholzschild“, aber auch „sanft, mild“.
Sieglinde ist in der Nibelungensage die Mutter Siegfrieds.
(Quelle: wikipedia)

Daneben heißt aber auch ein Sockenmotiv von Birgit „Sieglinde“ . . .
Und sanft gesiegt hat das Muster :-), es ließ sich super stricken . . .

Angeschlagen habe ich 60 Maschen, dafür habe ich das Bein mit Nadel 3 gestrickt. Nach der Ferse habe ich dann auf Nadel 2,5 gewechselt.
In dieser Kombination passt die Socke . . . wie für mich gemacht ;-)
Wolle: Regia 4-fädig in schwarz :-)

Es hat Spaß gemacht, dieses Muster zu stricken, nun wartet noch Brunhilde^^ auf mich und meine Nadeln :-)

Liebe Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Socken für ganz kleine Füße

Socken für den Sohn von einer Freundin sind in den letzten Wochen auf meinen Nadeln gewesen . . .
Dies waren die Versuchs-Socken :-)

Und mit diesen Socken bin ich nun in die Produktion gegangen :-)
Einmal mit einem Mini Zopfmuster über 2×2 Maschen, einmal glatt rechts und einmal Spiralsocken . . .

Diese Socken gehen nun morgen auf die Reise, nun warten noch die Socken für die Mutter :-)

Liebe Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Reisevorbereitungen 3b

So, meine zweiten Trecking Socken sind nun auch fertig geworden.
Wieder gestrickt aus einer Opal Sportwolle mit Nadel 2,5.
Muster: River Rapid, gefunden bei ravelry.

Stricktechnisch sind die Urlaubsvorbereitungen damit fast abgeschlossen . . .
Eine Tasche habe ich auch mittlerweile bekommen:

120l Fassungsvermögen, wobei ich nur 20kg für drei Wochen mitnehmen darf . . .
Also eigentlich die Quadratur des Kreises^^ . . .

In diesem Sinne,
Liebe Grüße,
Celebrin

„Was ist das erste, wenn Herr und Frau Müller in den Himmel kommen? Sie bitten um Ansichtskarten.“
Christian Morgenstern (1871-1914), dt. Lyriker

Frühchensocken in Baumwolle

gehen morgen auf die Reise.
Gestrickt aus einer Opal Baumwolle mit Nadeln 3 nach einer (modifizierten) Vorlage von Mamje :-)

Liebe Grüße,
Celebrin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich bin auf der Suche nach mir selbst.
Wenn ich zurück komme bevor ich da bin, sagt mir,
dass ich auf mich warten soll…
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Urlaubsvorbereitungen _ 3a

Mein erstes Paar Trekking Socken ist fertig geworden und hat den Praxistest schon bestanden: Füße und Socken vertragen sich mit den Schuhen und umgekehrt ^^

Das Muster ist aus der Knitty: Spring Forward
Die Wolle: Sportwolle von Opal.

Das zweite Paar liegt in den letzten Zügen, ich hoffe, ich werde es noch diese Woche fertig bekommen :-)
Im Hintergrund der Socken ist übrigens mein Buchsbäumchen, das klein und zäh den Winter überstanden hat :-) und nun fröhlich neue Blätter treibt . . .

Liebe Grüße,
Celebrin
Das Chaos sei willkommen, denn die Ordnung hat versagt.
(Karl Kraus, österr. Schriftsteller, 1874-1936)

Seegras für die Füße :-)

Meine Seaweed Socken sind fertig, und ich bin mächtig stolz auf meine zweiten Toe-Up Socken :-)
Und ich habe jetzt richtig Spaß an den TU Socken bekommen . . .
Muster: Seaweed Socken, gefunden bei ravelry
Gestrickt als Toe-Up, Spitze im „Einfachen Anschlag“ angeschlagen, Ferse mit verkürzten Reihen
(Alle Techniken aus dem genialen Toe-Up Buch: Socks from the Toe Up by Wendy D. Johnson)
Wolle: 2 Knäuel Söckli vom Woll-Butt (Buttinette)

Liebe Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Weihnachtsgeschenkesocken

Zu Weihnachten gab es für meinen Dad traditionell die geliebten Socken:
Ein paar Socken aus Regia Mosaik:


Muster: eigener Entwurf

Und ein paar Socken aus Buttinette Strümpfli:


Muster: eigener Entwurf

Außerdem gab es noch ein Stirnband aus Regia 6fach Wolle.
Muster: Woven Headband, allerdings gerade gestrickt und mit zwei Knöpfen verschlossen.

Liebe Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Ein weiteres Paar Socken

für mich haben gerade die Nadeln verlassen . . .
Muster: Black Rose, gefunden bei ravelry oder in der Knitty Winter 2008
Wolle: ??
Gestrickt auf Nadel 2,5
Besonderheit: Am Bein mit 64 Maschen gestrickt und dann am Fuß auf 60 Maschen verringert.

Edit: Leider sind mir die Socken im 30° Waschgang verfilzt . . . .
Schade um die Arbeit

Und nun kann ich mit der Weihnachtsproduktion beginnen, bis Weihnachten sollten noch drei paar Socken und ein Ohrenwärmer fertig werden . . .
Smilie by GreenSmilies.com Smilie by GreenSmilies.com

In diesem Sinne,
Liebe Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Chevron hoch 2

Heißt eigentlich nichts anderes, als daß ich in einer Socke zwei verschiedene Arten des Chevronmusters verstrickt habe.
Am Schaft werden die Zunahmen mit den Umschlägen erzeugt, also gibt es dort Löcher ;-)
Aber am Fuß mag ich es im Winter ungerne so „luftig“ und so habe ich mich dort für eine andere Methode der Zunahme entschieden: M(ake one).

Gestrickt mit einer Lana Grossa Meilenweit auf Nadel 3.
Angeschlagen: 60 Maschen
Wer die Socken nachstricken möchte, findet hier in Kürze die Anleitung als pdf.
(Ich muß die Anleitung noch schreiben ;-))

Liebe Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Serendipity

Socken zum Geburtstag . . .
Für meine Kollegin zum 40. gibt es diese Socken, gestrickt aus einer Regia Flusi Wolle, Frollein ;-)

Quelle: Sock Club

Strickende Grüße,
Celebrin

***************************
Man liebt das,
wofür man sich müht
und man müht sich für das,
was man liebt.
E. Fromm
(Die Kunst des Liebens)
***************************