Archiv des Autors: Celebrin

Ausgelesen 2018 – Inselruhe von Rieke Husmann

Nach langer Zeit habe ich mal wieder einen Krimi gelesen:

Rieke Husmann
Inselruhe
Emons Verlag
2018

Hella Brandt läßt sich vom LKA ins beschauliche Wittmund versetzen. Ihr erster Fall ist eine Leiche, die schon seit geraumer Zeit in den Dünen der Nordseeinsel Spieckeroog liegt.
Also ein „Cold case“, die Tätersuche gestaltet sich nach 7 Jahren als schwierig, vor allem da die Inselbewohner nicht wirklich auskunftsfreudig sind.

Fazit: Ein netter Krimi, der ohne viel Blut und Gewalt auskommt, für manchen vielleicht langweilig, aber kurzweilig zum Einschlafen ;-)
Aber zwei Dinge haben mich gewaltig gestört:
Zum Einen der Schluß, der war für mich nicht wirklich befriedigend.
Zum Zweiten: warum muss die Komissarin mit dem Surflehrer in die Federn hüpfen, und ihm nach einer Woche die Schlüssel zur eigenen Wohnung geben?
*Sorry* ;-)

Alles in allem vergebe ich 4 von 5 Sternchen, aber ich bin neugierig auf den zweiten Band . . .
(Vor allem: behält der Surflehrer den Schlüssel ? ;-) )

Lesende Grüße aus dem Türmchen,
Celebrin

Fertige Arbeiten – Februar 2018 –

Nun ja, der Februar war aus stricktechnischer Sicht kein wirklich erfolgreicher Monat.

Ich habe nicht allzuviele Projekte beendet, dieser Monat stand unter dem Zeichen „Try and error“, oder besser: Ausprobieren und Ribbeln . . .

Aus meinem Stash sind 73 gr, bzw.  307 m Wolle verarbeitet worden . . .

Diese wurden zu einer Babymütze, einem Paar Spiralsocken für Frühchen und einer Socke „Groggy“, ein Teststrick-Auftrag von Birgit Freyer.

 

Nun denn, der März kann ja da nur erfolgreicher werden ;-) . . . .

In diesem Sinne,
strickende Grüße,

Celebrin

Begleiter durch’s Jahr 2018 – März

Dieses kleine isländische Schaf (Ovis aries) ist nun schon einige Jahre bei mir und wird liebevoll gepflegt, erinnert es mich doch immer wieder an meinen, nun schon viel zu lang zurück liegenden,  Island-Urlaub.

 

Aber ich habe ja liebe Freunde, die mich auch weiterhin mit Island-Souvenirs versorgen :-)

 

Kommt gut durch den März, in der Hoffnung auf Frühling :-).

Celebrin

Begleiter durch’s Jahr – Februar 2018

Guten Morgen,

passend zum Murmeltiertag in der letzten Woche habe ich für den Februar ein kleines Schlafschaf rausgesucht.
Es lebt in seinem natürlichen Habitat, einem Strang handgefärbter Wolle, und ist eine weitläufige Verwandte unseres Carusos ;-), beide stammen aus der Familie derer von „Spiegelburg“ . . .

 

Allerdings möchte ich jetzt eigentlich keinen Winter mehr haben, mein Sinn steht mir mehr nach Frühling ;-)

In diesem Sinne,
Müde Grüße,
Celebrin

Januar 2018

Der Januar stand im Zeichen des Stash-Abbaus, deshalb habe ich vor allem kleine Dinge genadelt:
Kindersocken, Baby-Mützen und Frühchen-Sachen.

Aus dem Stash verschwunden sind 1117 m, bzw 266 gr Sockenwolle :-)

Und das ist daraus geworden:

 


Kindermützen, Kindersocken, Frühchen-Sachen und einmal Spiralsocken für mich.

Und nun mal schauen, was ich im Februar genadelt bekomme :-).

Liebe Grüße,
Celebrin

Begleiter durch’s Jahr 2018 – Januar –

Es hat dieses Mal ein wenig gedauert, bis ich mit den Begleitern starten konnte.
Das trübe Wetter ließ keine Photo-Session mit den Begleitern zu.

Nun hat sich endlich mal die Sonne heraus getraut, und hier ist der Begleiter durch das Jahr 2018 für den Januar:

Ein Schaf aus Island <3 wünscht auf diesem Wege noch ein gutes Neues Jahr :-)

Ich wünsche euch eine schöne Zeit,

Celebrin

Begleiter durch’s Jahr – 2017

So, den Abschluss für 2017, ja ich weiß, ein wenig ungewöhnlich, macht ein wunderschönes schwarzes Einhorn, welches mir an meinem Geburtstag noch zugelaufen ist.

 

Danke Manu und Vroni <3

 

Und so wünsche ich allen meinen Lesern einen guten Rutsch ins Neue Jahr und alles Gute für 2018.

 

Nächstes Jahr gibt es neue Begleiter durch das Jahr: ???

 

Jetzt bleibt mir nicht mehr viel zu sagen, außer:

Komm Einhorn, wir gehen ;-)

 

In diesem Sinne,
Liebe Grüße,
Celebrin

Begleiter durch’s Jahr – Dezember 2017

Und nun ist schon wieder ein Jahr vorbei, 11 Einhörner haben meinen Blog (und meine Wohnung) besucht.
Alle haben ihre Eigenarten, manche sind niedlich, manche eigenwillig, aber alle haben sie das gewisse Etwas, so dass mit in meine Wohnung gewandert sind.

Hier kommt nun das letzte Einhorn des Jahres 2017:

Ein kleines, flauschiges Einhorn, ein Mitbringsel aus Berlin, welches es in dem Jahr nicht mehr in den Koffer geschafft hat und während der ganzen Fahrt neugierig aus dem Fenster geschaut hat ;-)

Ich wünsche euch eine schöne Zeit,

Celebrin

Begleiter durchs Jahr – November 2017

Das November Einhorn hat sich in einem Bastelkatalog versteckt.
Es mußte noch gestopft werden, das hat eine liebe Freundin übernommen.
Und nun heitert es mit dem ganzen „BlingBling“ den tristen November auf :-)

Aufgenommen an einem der letzten schönen Tage :-)

So, es ist spät geworden in diesem Monat,

Liebe Grüße,

Celebrin

Be your Valentine

Für das Hüten meiner Wohnung wurden wieder Socken gewünscht.
Dieses Mal sollten es graue oder anthrazitfarbene Socken werden.
Die Auswahl der Wolle ist mir dieses Mal schwer gefallen, und auch die Musterfindung war nicht so einfach.
Mal war die Wolle zu weich, dann wieder passten Wolle und Muster nicht so recht.

Nun denn, zum guten Schluß sind es diese Socken geworden:

Wolle: gut abgehangen, es könnte eine ältere Regiawolle gewesen sein
Muster: Let me Be your Valentine von Nadine Tobisch
Nadeln; 2,5

 

Das Muster hat mir gut gefallen und es ist vor allem in der Größe sehr variabel, ich denke einmal, ich werde es wohl noch einmal stricken.

In diesem Sinne,
Strickende Grüße,

Celebrin