Die Verstrickte Dienstagsfrage 42/2010

Das Wollschaf fragt:
Garne und Handarbeitszubehör wird immer mehr über das Internet verkauft. Warum bestellst du online? Worauf kommt es dir bei der Kaufabwicklung an? Wie findest Du es z.B., wenn du dich ggf. registrieren musst, um eine Bestellung zu tätigen? Wie lang darf die Wartezeit vom Bestellen bis zum Eintreffen der Ware für dich sein, ohne deine Geduld auf die Folter zu spannen?

Ich bestelle vor allem besondere Garne online, da man zum Beispiel Lacegarne oder besondere Wollmischungen nicht im Einzelhandel bekommt.
Bei der Kaufabwicklung kommt es mir vor allem auf den Service und auch den persönlichen Kontakt an. Zum Service gehört für mich auch die Zahlungsbedingungen, die Möglichkeit, an verschiedene Adressen zu schicken oder auch Teillieferungen anzugeben.
Und daß ich mich registrieren muß, finde ich in Ordnung, denn schließlich geht es ja auch um ein geschäftliches Verhältnis.
Die Wartezeit:
Wenn mir bei der Bestellung gesagt wird: Lieferzeit xx Tage, dann ist das o.k.
Wenn ich aber etwas bestelle und ich bekomme keine Rückmeldung, warum meine Waren trotz Bezahlung nicht auf den Weg gebracht werden, werde ich undörnig und das kann bei mir schon das Ende der Geschäftsbeziehung bedeuten . . .
(Aber das ist auch im richtigen Leben so . . . wo ich mich nicht willkommen fühle, kaufe ich auch nicht ein ;-) )

Liebe Grüße,
Celebrin