Ausgelesen: Töchter einer neuen Zeit

Töchter einer neuen Zeit – Carmen Korn
In dem Roman wird die Geschichte von vier jungen Frauen von Ende des ersten bis zu den Nachkriegsjahren des zweiten Weltkrieges beschrieben. Die Freundinnen werden erwachsen und emanzipieren sich, sowohl beruflich als auch im privaten Leben.

Der Roman bietet ein Kaleidoskop der Zeit und Ereignisse, er ist unterhaltsam und kurzweilig geschrieben. Allerdings sind gerade diese bunten Versatzstücke manchmal verwirrend, der Roman bietet immer nur ein Schlaglicht auf eine kurze Zeit im Leben der vier Frauen.

Fazit: Ein interessantes Buch, allerdings hat sich die Autorin viel vorgenommen, 80 Jahre deutsche Geschichte in knapp 3 Bänden, aufgesplittet auf das Leben von vier Frauen. Leider wird ein gewisses Maß an Geschichtswissen voraus gesetzt, ohne dieses Wissen fehlt dem Roman der „Unterbau“.

Zudem wäre eine Übersicht über die Personen hilfreich gewesen, denn gerade nach einer Lesepause ist es sehr schwer gewesen, die Personen wieder dem Kontext zuzuordnen.

Töchter einer neuen Zeit
Carmen Korn
Rowohlt eBook, gelesen auf dem Kindle

1 thought on “Ausgelesen: Töchter einer neuen Zeit

  1. Pingback: Was noch wichtig war - 01/2019 - Celebrin's

Kommentare sind geschlossen.