Archiv für den Monat: November 2019

#ovargrünesocke 2019

[Unbeauftragte Werbung, da Markennennung]

Zwischendurch habe ich mich, ziemlich kurzfristig ;-), entschieden, noch ein paar grüne Socken zu stricken.
Auch hier wieder für einen guten Zweck: Hoffnung geben für Frauen mit Eierstockkrebs ovarsh.de
Grün ist ja nun ganz und gar nicht meine Farbe und auch mit den großen Größen habe ich mich schwer getan, aber nun sind drei Paare entstanden und pünktlich auf die Reise gegangen.

Paar No. 1
Größe: 38/39
Wolle: Austermann Step (Farbe 314, Partie 3)
Nadeln: HiyaHiya Sharp in 2,5mm
Muster: Monkey von Cookie A.
Verbrauch: 78 Gramm

Paar No. 2
Größe: 38/39
wolle: Comfort (Farbe 618.04, Partie 863)
Nadeln: HiyaHiya Sharp in 2,5mm
Muster: Waffelmuster
Verbrauch: 70 Gramm

Paar No. 3
Größe: 36/37
Wolle: Schoeller & Stahl Fortissima Color (Farbe 392, Partie 29643)
Dieses Knäuel wurde gespendet von Wolle & Mehr in Schwelm, meinem Lieblings-LYS vor Ort :-)
Nadeln: StiNo Bambusnadeln
Muster: Waffelmuster
Verbrauch: 66 Gramm


No. 3 – No. 1 – No. 2

Strickende Grüße,
Celebrin

Eine wilde Färbung – Sockenpaar 27/2019

Die Socken der letzten Monate sind gerade an die Tafel geliefert worden, da ist nun aus dem Stash schon wieder ein neues Paar Socken entstanden.
Die Wolle ist eine sehr wilde Färbung von Regia, daraus wurden Kinderssocken in Größe 24/25

Wolle: Regia Springtime Color, Farbe 04935 (Partie 140)
Nadeln: 2,5 mm StiNo-Bambusnadeln
Muster: Waffelmuster
Ferse: Ausnahmsweise mit Fersenkäppchen
Verbrauch: 40 gr.

Das 50-Gramm-Knäuel wurde auf dem Sondertisch verkauft, ich bin immer noch unentschieden, ob die Färbung der Grund war.
Die Qualität der Wolle war leider ziemlich schlecht, schlecht verzwirnt und in Knäuel waren 2! Knoten.
Das Knäuel war keine Glanzleistung, liebes #Regia-Team.


(und Nr. 1 in der Spendekiste ;-) )

Und die restlichen 10 Gramm sind in einer Baby-Mütze verarbeitet worden, hier mit einem fröhlichen Weiß gemixt.
Wolle: Gründl Sockenwolle
Verbrauch: 18 gr
Nadel: 2,5 mm StiNo Bambusnadeln
Vorlage nach Gerlinde Siss, allerdings ohne linke Zwischenreihen.

Strickende Grüße,
Celebrin