Archiv der Kategorie: Socken

Sockenlieferung für die Tafel in Gevelsberg

Passend zum #Socktober wurden nun die Socken in Gevelsberg bei Manu’s Handarbeiten abgegeben.
Leider ohne mein Beisein, denn beim letzten Besuch war das Geschäft leider geschlossen und nun hat #AndiSja die Übergabe übernommen.

Die Lieferung wurde mit Freude angenommen, das bestärkt mich, weiter zu stricken :-)

Ich habe 23 Paar Socken in den Größen 23 bis 38 in die „Wundertüte“ getan, gestrickt über die letzten Monate.

Nachtrag:
die beiden Paare sind nach dem „Gruppenphoto“ fertig gestellt worden, hier sind die beiden Nachzügler:

Es warten noch einige Knäuele Sockenwolle in meinem Stash drauf, zu warmen Socken verstrickt zu werden, also werde ich weiter die Nadeln schwingen :-)
Strickende Grüße,
Celebrin

Socken 16/2019 und 18/2019

[Werbung, da Markennennung]
Dieses Paar Spiralsocken ist für mich, es sollten Socken für den Sommer werden, deshalb habe ich eine Mischung mit Bambus (Viskose) gewählt, außerdem habe ich das erste Mal mit meinem neuen Nadelspiel HiyaHiya Sharp gestrickt.

Die Färbung ist seltsam, der dunkle Streifen stört doch ein wenig das Gesamtbild. Die Wolle ließ sich angenehm verstricken, aber die Verzwirnung ist nicht immer gleichmäßig und leider gibt es auch im weiteren Verlauf immer wieder Schleifen und Knötchen, die den Strickfluss stören, da die Wolle sich nicht flüssig aus dem Knäuel löst.

Die Nadeln sind, wie der Name schon sagt: spitz.
Sie sind angenehm leicht und es lässt sich gut mit ihnen stricken.
Ob sie allerdings zu meinen Lieblingsnadeln werden und ob sie meinen „Verbiegekünsten“ widerstehen können, kann ich jetzt noch nicht sagen.

Wolle: gründl „Mosca“ Sockenwolle, Farbe 08, Partie 10832 (Zusammensetzung 45% Viskose, 40% Wolle, 15% Polyamid)
Nadeln: HiyaHiya Sharp 2,5mm
Maschenzahl und Wiederholungen: 64 bei Wiederholungen
Verbrauch: 62 gr.

Und aus der restlichen Wolle ist ein Paar Kindersocken geworden.
Größe: 24/25
Verbrauch: 34 Gramm
Muster: Zöpfli.
Bestimmt für die Tafel Gevelsberg.

Strickende Grüße,
Celebrin

Socken 17/2019

Auch dieses Paar Socken geht wieder an eine karitative Einrichtung.

Wolle: Schachenmayr/Regia Allround Color, Farbe 06661, Partie 33210
Nadeln: 2,5 Stino-Bambusnadeln
Muster: Waffel-Muster
Größe: 40/41
Verbrauch: 64 gr.

Und aus der Restwolle ist dann noch eine Babymütze nach Gerlinde Siss entstanden.
Nadeln: 2,5 Stino-Bambusnadeln
Verbrauch: 16gr.

Strickende Grüße,
Celebrin

Socken 15/2019

Im Urlaub habe ich diese „Danke schön Socken“ für meine „Wohnungshüterin“ gestrickt.
Zusätzlich zum Wohnungshüten kam auch noch das Reparieren des Postkastenschlosses hinzu, dafür doppelt Danke!

Gestrickt habe ich das Muster: „Meeresgrund“ aus dem Buch „Die Tomatensocke“ (978-3772469145).
Wolle: LanaGrossa Meilenweit Colorado (Farbe: 6907, Partie: 20197)

Angeschlagen habe ich für Größe 34/35: 60 Maschen
Nadeln: 2,5 StiNo-Bambusnadeln
Ferse: Bumerangferse
Verbrauch: 55gr

Strickende Grüße,
Celebrin

DankeSchön – Socken – Spiralsocken

In meinen Urlaub hat wieder eine nette Bekannte meine Wohnung gehütet. Der Preis ist seit Jahren unverändert, ein paar selbstgestrickte Socken :-)
Die Auswahl des Musters und der Wolle bleibt mir überlassen, dieses Jahr habe ich mich für winterwarme Kuschelsocken entschieden:
Wolle: LanaGrossa Meilenweit 6fach
Farbe: grau-beige-braun (9359)
Nadeln: 3,0
Muster: Spiralsocken, gegengleich gearbeitet.
Größe 35/36, deshalb habe ich mich für 48M und Nadelstärke 3 entschieden.

Alle weiteren Arbeiten der letzten Monate folgen nun nach und nach :-)

In diesem Sinne,

Strickende Grüße aus dem Türmchen,
Celebrin

Be your Valentine

Für das Hüten meiner Wohnung wurden wieder Socken gewünscht.
Dieses Mal sollten es graue oder anthrazitfarbene Socken werden.
Die Auswahl der Wolle ist mir dieses Mal schwer gefallen, und auch die Musterfindung war nicht so einfach.
Mal war die Wolle zu weich, dann wieder passten Wolle und Muster nicht so recht.

Nun denn, zum guten Schluß sind es diese Socken geworden:

Wolle: gut abgehangen, es könnte eine ältere Regiawolle gewesen sein
Muster: Let me Be your Valentine von Nadine Tobisch
Nadeln; 2,5

 

Das Muster hat mir gut gefallen und es ist vor allem in der Größe sehr variabel, ich denke einmal, ich werde es wohl noch einmal stricken.

In diesem Sinne,
Strickende Grüße,

Celebrin

Danke-Schön Socken :-)

Eine liebe Person hat während meines Urlaubs meine Wohnung gehütet und sich neben meiner Post auch um meinen Balkon gekümmert.

Als Danke-Schön habe ich ihr ein Paar Socken gestrickt, ein Schuss ins Blaue, mal schauen, ob sie ihr gefallen :-)

Wolle: Austermann Step, Farbe 312
Nadeln: 2,5 mm
Muster: Show-Off Stranded Socks, zu finden bei ravelry
Größe: 34/35 :-)

Liebe Grüße,

Celebrin

Die Februar-Socke

Aus dem Socken-Abo 2017 von Birgit Freyer ist mir an diesem Wochenende von den Nadeln gehüpft: „Poseidon“.

Nun stehe ich Hebemaschen-Muster erst einmal skeptisch gegenüber, ich habe noch nicht die optimale Maschenanzahl für mich gefunden, aber dieses Muster fand ich doch recht ansprechend.
Der erste Versuch mit dem „All-Over“ Muster ist dann allerdings gescheitert, und so habe ich mich für einen Musterstreifen entschieden.
Und siehe da, Hebemaschen sind ja gar nicht so schlimm :-)

Die Wolle war mal wieder Grenzwertig, aber .  . .
sie sind nur für zuhause, da kann ich Blockstreifen verschmerzen.

Muster: Poseidon (Monatsmuster 02/2017)
Gestrickt: 8 Maschen Muster, 8 Maschen glatt rechts
Wolle: Opal (glaube ich :-) )
Nadeln: 2,5

 

 

Und ich bin gerade pünktlich fertig geworden, um das neue Mystery von Birgit mitzustricken: Majesty  :-)

Strickende Grüße,
Celebrin

Ein Geschenk

für meine Freundin sind diese Socken.
Muster: 1 Musterstreifen der Pirouette.
Das Monatsmuster für August 2016 von Birgit Freyer habe ich als all-over für mich verarbeitet, für diese Socken habe ich nur einen Musterstreifen an der Seite gestrickt.
Wolle: Rödel, Sport- und Strumpfwolle Classic, 4-fach
Farb-Nr.: 16919, Partie 45602 (ein Petrolton)
Nadel: 2,5

Gestern übergeben, und Gott sei Dank, sie passen :-)

pirouette_primadonna_freyer

Und auf geht es zu neuen Projekten.

In diesem Sinne,
Liebe Grüße,
Celebrin