Archiv der Kategorie: Mission: Stash-Abbau

Mission Stash-Abbau 2018

Ich hoffe, im neuen Jahr wieder mehr wollen zu können und weniger müssen zu müssen
(Hans Klein)


In 2018 habe ich, nach Auswertung meiner internen Statistik, doch recht viel gestrickt. Auch wenn ich zeitweise das Gefühl hatte, das ich nicht so recht vorwärts kam.

Hier nun die „nackten“ Zahlen:
Ich habe 62 Projekte beendet. (Die angefangenen Projekte werden dann erst in 2019 gezählt ;-) )
Dabei habe ich 2546 Gramm Wolle verarbeitet, von Lace bis 6fach-Wolle.
Umgerechnet sind das 10903 m.

2019 stehen einige Großprojekte an, ich habe mir fest vorgenommen, mich wieder mal an das Jacken- und Pulloverstricken zu wagen. Und somit passt ja auch der Spruch von Konfuzius, den ich mir als Jahresmotto 2019 ausgesucht habe:

Der größte Ruhm liegt nicht darin, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen, wenn man gescheitert ist.

In diesem Sinne,

Erwartungsvolle Grüße,
Celebrin

Mission: Stash-Abbau

Jede Handarbeiterin kennt wohl das Problem :-)

Dieses Knäuel muss noch mit, auch wenn ich in dem Moment überhaupt keine Ahnung habe, was ich daraus arbeiten möchte.

Und so hat sich im Laufe der Jahre einiges an Resten und auch ganze Knäuel angesammelt, die dringend verarbeitet werden wollen.

Und so habe ich nun die Mission: Stash-Abbau gestartet.

1. Projekt:

Eine fröhliche Socken Wolle, die sich für mich aber aufgrund der Blockbildung  als unstrickbar erwiesen hat. Somit ist diese Wolle nun zu Kindersocken und Kindermützen verarbeitet worden.
Die Socken gehen nun nach Gevelsberg zur Tafel und die Mützen gehen an Aline Roith  :-)

Ich hoffe, sie gefallen dem Empfängern . . . .

Wolle: Schoeller Stahl, Fortissima Color, Farbe 0348, Partie 31874
Nadelstärke: 2,5 mm

Mützen nach einer Anöeitung von Gerlinde Siss

Mützen nach einer Anleitung von Gerlinde Siss

Socken
Socke links: einfaches Flechtmuster
Socke rechts: Kaffeeböhnchen

 

Mission: Completed :-)

In diesem Sinne,

Strickende Grüße,

Celebrin