Schlagwort-Archive: Mystery Poesie

Auch ich habe

die Poesie beendet . . .

Gespannt ist sie 1,50 x 0,75 m groß . . . und mit knapp 44g ein absolutes Leichtgewicht.
Also ein wahrer Sommertraum, wie halt eine richtige Nymphe.
Bei der Farbe tippe ich dann auf einen Geist des Wasser . . .

Und hier noch eine Detailaufnahme:

Und dazu habe ich ausgewählt:

Sei „Allegro“ im Entschlusse
Und „Adagio“ im Genusse !
Wer „Piano“ seine Freunde liebt,
Und „Forte“ seine Pflichten übt,
Der spielt in süßer Harmonie
Des Lebens schönste Symphonie !

Liebe Grüße,
Celebrin

Poesie – Teil 2

Der zweite Teil der Poesie stand unter keinem guten Stern . . . ich mußte zurückstricken und abhanden gekommene Maschen wieder einfangen . . .
Nun denn, auch diese Etappe ist geschafft und so sieht meine Poesie nun aus :

Sage niemals: „Ich kann nicht“,
denn wer dies sagt, setzt sich nur selbst Grenzen.
Betrachte statt dessen eine Hummel!
Sie hat eine Flügelfläche von 0,7 cm² bei 1,2 g Gewicht.
Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich,
bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht.

Sie fliegt einfach…

Liebe Grüße,
Celebrin

Poesie – Teil 1

Wie immer hinke ich hinterher . . . erst gefiel mir die Wolle nicht, dann haben sich andere Projekte dazwischen gemogelt . . .
Nun denn, hier ist mein erster Teil vom letzten Mystery von Birgit Freyer: Poesie
Gestrickt mit Lacegarn namens Nymphe, 50 % Merino, 50 % Acryl, 2fädig,
ist auch wieder gut „abgehangen“ ^^
Nadeln: 4,5

Und bei Poesie ist mir gleich das Poesiealbum eingefallen, und so gibt es nun zu jedem Teil auch einen Spruch aus einem Poesie-Album (leider nicht mein eigenes, denn das hat sich versteckt . . .)

Mit Wissen, Können, Wollen
schöpft man aus dem Vollen.
Mit „Vielleicht“ und „Irgendwie“
gelingt es selten – oder nie.

Liebe Grüße,
Celebrin