Das Wollschaf fragt – 19/2009 –

am 13.06.09 ist der „Public knitting day“ und darum interessiert es mich, wo Ihr überall stricken würdet, oder schon gestrickt habt. Im Café, Kneipe, Park, bei Elternabenden,
Familientreffen, Flugzeug, oder ähnlichem?! Und wo wäre Eurer Meinung nach Stricken nicht so angebracht?
Herzlichen Dank an Stephanie für die heutige Frage!

Mit ganz viel Verspätung kommt heute meine Antwort . . .
Ich bin eine bekennende public knitter . . ., und habe bei mir im Blog auch einen eine eigene Kategorie für diese Arbeiten:kip.
Ich stricke, wann immer sich die Gelegnehit ergibt, in Wartezeiten beim Arzt, im Bus und Bahn, in gesseliger Runde, in der Kneipe . . .
Ich habe für meine kip’s auch immer recht einfache Sachen auf der Nadel, einen Schal, oder ein paar Socken . . .

Aber meine Lace – Tücher verlassen vor der Fertigstellung nicht das Haus 😉 . . .
Und in bestimmten Situationen würde ich mein Strickzeug auch nicht herausnehmen . .

Liebe Grüße,
Celebrin

P.S. Und am 13.06. werde ich mit Sicherheit wieder in der Öffentlichkeit stricken 😉

Category: Wollschaf
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: