Archiv für den Tag: 10. Januar 2010

Aus einem Knäuel Malabrigo

ist ein Trinity Tuch geworden. Die Wolle in der Farbe Buscandol Azul habe ich im Frühjahr auf der creativa gekauft, gestrickt wurde mit einer 4er Nadel.
Der Trinity Schal ist ein pennies per hour of pleasure oder kurz: p/hop Muster für die Ärzte ohne Grenzen Organisation (hier gibt es mehr Informationen zum Schal)
Ich habe den Trinity Schal in der Version 2 gestrickt.
Und hier sind nun meine Bilder:

Gespannt hat die Shawlette eine Größe von 120 x 60 cm.

Mir gefällt der Schal richtig gut und ich habe es mit Sicherheit nicht das letzte Mal gestrickt, vor allem da es ja auch noch eine Version 1 und 3 gibt gibt ;-) . . .

Strickende Grüße,
Celebrin

***************************
Man liebt das,
wofür man sich müht
und man müht sich für das,
was man liebt.
E. Fromm
(Die Kunst des Liebens)
***************************

Panama Tuch – Clue 3 bis 5

Leider ist mein Weihnachtsurlaub schon wieder vorbei und so komme ich nur noch abends nach Feierabend zum Stricken. Da sich aber schwarze Wolle bei „Lampen“ Licht so gut wie gar nicht ablichten läßt :-(, ich aber nicht nach jedem fertig gestellten Clue auf’s Wochenende warten möchte :-), gibt es nun also ein Bild nach dem 5. Clue.

Mittlerweile habe ich eine stattliche Seitenlänge von 58 cm, meine anfängliche Befürchtung hat sich also erledigt.
Nachtrag: Seitenlänge nach Clue 3: 45cm (weißer Marker), nach Clue 4: 52 cm (gelber Marker)

Und so wie es im Moment mit meinen Wollvorräten aussieht, werde ich auch noch fröhlich bis zum Ende weiter stricken können :-)

Strickende Grüße,
Celebrin

***************************
Man liebt das,
wofür man sich müht
und man müht sich für das,
was man liebt.
E. Fromm
(Die Kunst des Liebens)
***************************