Japanische Muster stricken – das große Projektbuch: 25 Strickmodelle in beeindruckenden Designs von Birgit Freyer

Diese Woche ist das neue / erste Buch von Birgit Freyer bei mir eingezogen:

Japanische Muster stricken – das große Projektbuch: 25 Strickmodelle in beeindruckenden Designs; Birgit Freyer
hier in der handsignierten Ausgabe.

In diesem Buch haben sich 25 Anleitungen versammelt, von Anfänger-geeignet bis anspruchsvoll, es finden sich Anleitungen für klassische Socken, Pullover, Schals und Tücher. Wie immer in der gewohnten Qualität von Birgit Freyer, zusätzlich gibt es noch ausgewählte Anleitungen auf einem Extrabogen am Schluss des Buches.
Das Buch ist eine gelungene Fortführung des „Japanese Lace Club“ von Birgit Freyer, die Anleitungen gibt es mittlerweile auch einzeln bei Birgit Freyer im Shop.

Ergänzt werden die Muster mit einer Einführung in das Lace stricken direkt zu Beginn des Buches, sowie die Erläuterung der verwendeten Maschen und deren Zeichen in den Mustern.

Für mich ist das Buch eine Fundgrube an Mustern und Anleitungen, wie immer in der guten Qualität von Birgit Freyer.
Dafür gibt es von mir: 5 von 5 Krönchen ;-) ♛ ♛ ♛ ♛ ♛

P.S.
Das einzige Manko: bei Birgit Freyer gibt es keine Zeit zu kaufen, dafür aber natürlich die dazu gehörende Wolle.

Strickende Grüße,
Celebrin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.