Schlagwort-Archive: Lodband

Monsoom 2

Nun ist wieder einige Zeit vergangen, ehe ich mich wieder meinem „Isländer“ widmen konnte.
Nun also das „Tragbar – Machen“ ;-)
Ich habe den Schal erst mit einem Shampoo gebadet, in diesem Fall ein Baby – Shampoo, und danach gab es noch ein wenig Konditioner ins Bad . . .
Danach habe ich ihn liegend getrocknet und ein wenig in Form gezupft . . .


(Nein, der Schal hat beim Waschen nicht die Farbe gewechselt, aber in dem Moment hat mir die Sonne einen Strich durch die Rechnung gemacht ;-) )

Das „Störrische“ ist verschwunden, aber so richtig weich und anschmiegsam ist er (noch?) nicht geworden . . .
Er hat halt den Charakter einer 100% unbehandelten Schurwolle behalten.
Aber das Muster ist nach dem Waschen wunderschön heraus gekommen.

Ich werde das Experiment wagen und noch das ein oder andere Tuch mit Loðband stricken. Und deshalb muß ich nun dringend meine Bestellung aufgeben :-) . . . .

Strickende Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Mitbringsel

In der letzten Woche gab es einige Neuerwerbungen, die mehr, oder weniger etwas mit Handarbeiten zu tun habe ;-)
Zum Einen habe ich mir diese beiden Handtücher gekauft, Original Grubentücher.
Allerdings will ich nicht in die Tiefen abtauchen, sondern meine Stricksachen vor der Sonne schützen . . .
Und dieses kleine Büchlein wollte auch noch unbedingt mit, darin ist endlich mal eine gescheite Beschreibung der Maschenzunahme beschrieben . . .
(Vielleicht klappt es ja dann bei mir auch noch einmal mit den Argosy ^^)
(Alles erworben im Freilichtmuseum in Hagen . . . )

Dann gab es ein Knäuel Istex Lodband, frisch aus Island importiert . . .

Danke an Ela und Brigitte für die Jagd!

Strickende Grüße,
Celebrin

***************************
Man liebt das,
wofür man sich müht
und man müht sich für das,
was man liebt.
E. Fromm
***************************