Schlagwort-Archive: Lace Merino

Ein Geschenk

für meine Mutter, die zur Zeit arg gebeutelt ist . . . .
Also habe ich wieder einmal die Nadeln geschwungen und habe ihr den December Shawl, gefunden bei ravelry, gestrickt.
Die Wolle ist eine Lace Wool von Birgit, und gestrickt habe ich mit Nadelstärke 4,5.
Maße: 116 x 20 cm

Und mit den Wünschen der baldigen Genesung :-) . . . .

Strickende Grüße,
Celebrin

***************************
Man liebt das,
wofür man sich müht
und man müht sich für das,
was man liebt.
E. Fromm
(Die Kunst des Liebens)
***************************

Bella Rogue – der erste Zwischenstand

Nach langer Zeit stricke ich auch mal wieder ein Mystery mit und habe mich gleich beim ersten Anlauf mit der Wolle vertan und mußte noch einmal neu anfangen. Nun „hinke“ ich hinterher, aber . . . Der Weg ist das Ziel ;-)
Die BellaRogue wird in der Knitting-Delight yahoo group gestrickt und wird eine Stola . . .
Für die Stola habe ich mit einem provisorischen Anschlag nach dieser Methode gearbeitet, da ich zum Schluß einen elastischen Abschluß haben wollte. (Der weiße Faden ist der Hilfsfaden des Anschlags ^^)

Gestrickt wird mit einer Lace Merino aus meiner Vorratsecke von Birgit mit Nadel 4.
Hier ist nun das erste Bild nach dem 3. clue (also zur Halbzeit) :

Länge zur Zeit: 28 cm

Strickende Grüße,

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Tomorrows Dawn – 1 – 50

Ich habe nun auch das Tuch „Tomorrows Dawn“ von Birgit angeschlagen.
In der Knitting Delight Gruppe wurde das Tuch als kleiner KAL gestrickt, aber leider hat mir, mal wieder, die Zeit gefehlt, um zeitnah mitzustricken :-(

Also stricke ich nun meinen (Nachzügler) KAL, der sich aber im Großen und Ganzen an den Schritten aus der Gruppe richtet . . .
Gestrickt wird mit Lace Merino in der Farbe Schiefer (auch von Birgit) auf Nadel 4,5 mm.
Hier das Bild nach der ersten Etappe, Reihe 1 – 50


(auf diesem Bild ist die Farbe realistisch . . .)

Und es ist mir immer noch ein Rätsel, warum die Löcher so ungleichmäßig sind . . .
Falls da jemand einen Tip für mich hat?
*seufz*

Strickende Grüße,
Celebrin

***************************
Man liebt das,
wofür man sich müht
und man müht sich für das,
was man liebt.
E. Fromm
***************************

Vivienne – 1 – 40

aus dem eBuch „Tücherrausch“ von Birgit habe ich nun auf die Nadeln gelegt . . .
Ich hatte von meiner MiaBella noch Garn übrig und versuche mal mein Glück, ob das Garn reicht . . . rein rechnerisch, mit Dreisatz . . . ja, aber praktisch . . .
Wir werden sehen :-)
Gestrickt mit Nadeln 4,5
Wolle: Lace Merino Dayana von Birgit . . .

Und damit ich auch einen Ansporn habe, die Nadeln wieder frei zu bekommen, mache ich meinen eigenen, kleinen KAL daraus . . .
Immer Päckchen à 40 Reihen und dann gibt es wieder ein Photo . . .

Hier nun der Beginn des neuen Tuches, Reihe 1 – 40 :

Strickende Grüße,
Celebrin

***************************
Man liebt das,
wofür man sich müht
und man müht sich für das,
was man liebt.
E. Fromm
***************************

Notre Dame de la Nuit

heißt bei mir die Stola „Notre Dame“ von Birgit mit Lace Merino „Lace Blue ML“ (auch von Birgit) angeschlagen . . .
Die ersten Versuche sind kläglich gescheitert, aber frau lernt ja täglich dazu und so habe ich die ersten Reihen mit Hilfe diverser Maschenmarkierern und einer „Sicherungsleine“ gestrickt.
Gestrickt wird mit Nadelstärke 4,5, mir gefällt das feine Maschenbilder ausnehmend gut . . . .
Hier nun ein Bild nach den ersten Reihen:

Eigentlich ist das Blau aber wesentlich dunkler, hier noch einmal ein Bild mit anderen Einstellungen:

Und hier noch ein Frühlingsbild, ich finde, es passt gut zur Jahreszeit.

aufgenommen am Samstag zeigt das Bild die Pauluskirche in Bochum

Strickende Grüße,
Celebrin

***************************
Man liebt das,
wofür man sich müht
und man müht sich für das,
was man liebt.
E. Fromm
***************************