Archiv für den Monat: März 2011

Ausgelesen: Lovecraft

Hmmm . . . ich bin wahrscheinlich schon zu abgebrüht, aber die Geschichte hat mich nicht wirklich fesseln können . . . Zu langatmig waren mir die Beschreibungen von Providence, und leider war mir der Kern der Geschichte schon ziemlich schnell klar.
Das Grauen, nur angerissen, nie ausgesprochen, ist ungewohnt, aber für die heutige Zeit leider nicht mehr „grausam“ . .
Schade, ich hatte mir vom Meister des Makabren , H.P. Lovecraft mehr versprochen, aber vielleicht bin ich ja wirklich schon zu „verdorben“ durch die modernen Meister wie King etc.
Für das Buch vergebe ich nur

Wer sich von der Beschreiibung nicht hat abschrecken lassen:
das Buch steht zum Verkauf, wer zuerst kommt, bekommt das Buch :-)

Liebe Grüße,
Celebrin

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.
Heinrich Heine

Manaus ist fertig

Letztes Wochenende ist mein Manaus fertig geworden.
Dieses Mal war ich ein wenig „spann-faul“ und habe das Tuch über einem Pullover getrocknet . . . .

Mit dem Knäuel Sockenwolle bin ich gut hingekommen, es ist noch einiges an Garn übrig geblieben.
Und wieder einmal war es ein schönes Klabautermuster, vielen Dank Moni :-)

Liebe Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Creativa 2011

die Nachlese
Ich war am Freitag auf der creativa 2011 in Dortmund und habe viel von dem bekommen, was auf meiner Einkaufsliste stand . . .
Und auch ganz viel, was vorher nicht auf meiner Liste stand :-)

Unter anderem neue Kleidung für meine beidem Mitbewohner, Heike und Lilith :-)


Sie sind noch ein wenig scheu, aber ich werde sie auch noch vor die Kamera locken :-)

Dann konnte ich den kleinen Nadeln nicht widerstehen und habe mir neue Stickvorlagen gegönnt, u.a. von LKE und ETS:

Dann gab es noch einige Perlen und Anleitungen zum Perlenhäkeln:

Dann mußte noch das neue Garn von Zitron mit: Filisilk
und ein Knäuel vom Wetterhoff Veera:

Und zum krönenden Finale der Besuch bei Birgit.
Wir haben uns sehr nett unterhalten und es war wie immer sooo schwer, sich zu entscheiden . . .
Ich hätte am liebsten den Stand geplündert ;-)


(Was soll das nur im Juni beim Tag der WollLust geben?!?!?!?)

So, und nun gebe ich mal eine Bestellung ans Universum auf, daß ich bitte mal etwas mehr Zeit bräuchte :-)

In diesem Sinne,
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
Celebrin

Ich bin auf der Suche nach mir selbst.
Wenn ich zurück komme bevor ich da bin, sagt mir,
dass ich auf mich warten soll…

Manaus, der zweite Teil

ist fertig geworden:

Und nun geht es mit dem dritten und letztem Teil weiter . . .

Liebe Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Manaus

Manaus ist die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Amazonas. Sie liegt am Rio Negro, elf Kilometer entfernt von dessen Mündung in den Amazonas.
http://de.wikipedia.org/wiki/Manaus
Manaus ist aber auch das neue Mystery von Monika in der Klabautergruppe, gestrickt wird eine Windsbraut in drei Teilen.
Gestern ist nun mein erster Teil fertig geworden.
gestrickt mit Lang Jawoll Magic in Blau
Nadelstärke 4

Und nun muß ich mir den zweiten Teil ausdrucken, damit es weiter gehen kann :-)

Liebe Grüße,
Celebrin
„Müller, Schneider und Weber werden nicht gehenkt, das Handwerk ginge sonst aus.“

Hitchhiker

Aus diesem, gut abgelagerten, Knäuel von Buttinette

ist zum Schluß dieser Hitchhiker geworden.

Muster von Martina Behm, gefunden bei ravelry.

Es war ein sehr angenehmes Muster, auch wenn das „Kraus rechts“ am Anfang etwas ungewohnt war und ich das Ein oder Andere Mal wieder zurück stricken mußte, weil ich aus Gewohnheit links gestrickt habe . . .
Aber das hat der Strickfreude keinen Abbruch getan . . .
Ich glaube nicht, daß dies mein letzter „Tramper“ gewesen ist . . .

Liebe Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Ein weiteres Wintertuch

habe ich nun schon vor einigen Wochen beendet:
Dover Castle, gefunden bei, wo sonst, ravelry . . .
Wolle: Lana Grossa – Meilenweit – Tweed
Gebraucht habe ich ein Knäuel und so schaut es aus:

Es ist allerdings eher ein Tüchlein geworden, aber das Muster hat mir ziemlich gut gefallen, . . . .
Ich habe ja noch einige gut abgelagerte Knäuel in meinem Schrank liegen :-) . . .

Liebe Grüße,
Celebrin

Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?
Konfuzius, (551 – 479 v. Chr.),
chinesischer Philosoph

Frühlingserwachen für Drachen

In den letzte Wochen ist er ein wenig zu kurz gekommen, mein kleiner „Nasch-Drachen“ . . . aber jetzt habe ich ihn wieder aus dem Winterschlaf gelockt und er hat gute Fortschritte gemacht:
Die erste Seite von neun Seiten ist fertig . . .
Naja, und schon noch ein wenig mehr ^^

Liebe Grüße,
Celebrin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Chaos sei willkommen, denn die Ordnung hat versagt.
(Karl Kraus, österr. Schriftsteller, 1874-1936)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der März-Engel

hatte Verspätung . . .
Nachdem ich die letzten Tage zwischen Bett und Couch gependelt bin, habe ich ein wenig die Übersicht verloren.
(Warum hat der Februar eigentlich nur 28 Tage ?!?!?!?)

Also, hier ist mein MärzEngel:

Liebe grüße,

Letztes Jahr auf der creativa gesehen und er mußte sofort mit . . . .